DIE LINKE kämpft auch nach der Wahl weiter für mehr soziale Gerechtigkeit

 
Sebastian Misselhorn

Sebastian Misselhorn

Sebastian Misselhorn, Bundestagskandidat der LINKEN im Wahlkreis Rosenheim, erklärt zum Wahlergebnis: “Ich möchte mich zunächst bei allen Wählerinnen und Wählern und bei den vielen unermüdlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern herzlich bedanken. Sie haben dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind. Auf den Straßen, im Internet und bei den Podiumsdiskussionen stand DIE LINKE für bezahlbare Mieten, gute Arbeit, bessere Bildung und eine armutsfeste Rente.”

Christian Oberthür, Kreissprecher der LINKEN. Rosenheim, ergänzt: “Im Wahlkreis Rosenheim konnte DIE LINKE ordentlich zulegen und ihr Ergebnis von 2,9 Prozent aus 2013 auf 5,1 Prozent verbessern. Unsere besten Ergebnisse konnten wir da erzielen, wo wir schon vor Ort verankert sind, in Wasserburg mit 9,51 Prozent und in Rosenheim Stadt mit 6,33 Prozent. Deshalb gilt es für die kommenden Monate und Jahre auch in anderen Städten im Landkreis Basisgruppen einzurichten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die uns vor allem unter dem Eindruck des AfD-Ergebnisses jetzt auch aktiv unterstützen wollen, sind herzlich willkommen.”

Comments are closed.